Reflexionen zu Corona

Auf dem Blog der Halkyonischen Assoziation für radikale Philosophie habe ich inzwischen einen längeren Artikel zu Corona sowie einen Nachtrag dazu verfasst.

Meine Kernthesen:
1) Es ist zweifelhaft, ob die gegenwärtigen Maßnahmen wirklich notwendig sind (hierfür verweise ich auf einschlägige Einschätzungen von medizinischen Experten).

2) Die Corona-Politik der Staaten ist nicht einfach “neutral”, sondern präferiert einerseits die Interessen der Wirtschaft gegenüber denen der Bevölkerung, ist andererseits dazu geeignet, zu einer allgemeinen autoritären Wende beizutragen und sollte daher mit dem größten Misstrauen betrachtet werden.

Daneben habe ich zu Corona noch einige Memes mit Nietzsche-Zitaten erstellt, die belustigen, aber auch zum Nachdenken bringen sollen.

Bildquelle: https://www.state.gov/wp-content/uploads/2020/03/2871-2560×852.png

Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/76/Novel_Coronavirus_SARS-CoV-2.jpg

Bildquelle: https://www.publicdomainpictures.net/de/view-image.php?image=57031&picture=wie-man-die-hande-waschen

Bildquelle: https://www.dagensmedicin.se/contentassets/d29f9285dfee45acab27d37573a9ea3f/jl1_5122-br.jpg

Bildquelle: https://www.publicdomainpictures.net/pictures/280000/velka/business-handshake-15409913087VG.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich erkläre mich mit der Übersendung meiner Daten einverstanden. Über ihre Verwendung informiert die Datenschutzerklärung.

Workshop zum Thema “Politizität des Leibes” in HannoverWorkshop zum Thema “Politizität des Leibes” in Hannover

Gemeinsam mit dem Feuerbach-Forscher Christian Loos veranstalte ich am 21. und 22. Januar 2021 am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover einen Workshop zum Thema “Widerständige Glieder. Der Leib als politischer Standort”. Das freut mich besonders, weil die Politizität des Leibes eines der Schlüsselthemen des Links-Nietzscheanismus-Projekts ist: Einerseits als anarchischer Leib der

Rezension des “Bartbuchs” im “Blauen Reiter”Rezension des “Bartbuchs” im “Blauen Reiter”

Im neusten “Blauen Reiter” (Link zum Heft) ist eine Rezension meines Buches “Bedeutende Bärte. Eine Philosophie der Gesichtsbehaarung” (Link zur Verlagsseite) aus der Feder von Tilman Willams abgedruckt. Wer eine knappe Zusammenfassung meines ersten “richtigen” (also nicht als akademische Qualifikationsschrift konzipierte, sondern ausschließlich um seiner selbst willen verfassten) Buchs lesen

Konferenz: “Zwischen Leben und Existenz. Nietzsche und der französische Existenzialismus”Konferenz: “Zwischen Leben und Existenz. Nietzsche und der französische Existenzialismus”

Vom 31. Juli bis 2. August werde ich eine Konferenz mitveranstalten, die sich dem Thema “Nietzsche und der französische Existenzialismus” widmet, dem ich auch in meinem Links-Nietzscheanismus-Buch vertieft nachgehe. Für mich stellt die Nietzsche-Rezeption durch Figuren wie Sartre, Camus, Beauvoir und Fanon einen Sonderweg der Nachkriegsrezeption dar: Während man im