Schlagwort: Corona

Heraus zum 1. Mai!Heraus zum 1. Mai!

Nach meiner “politischen Stellungnahme” sind einige Tage ins Land gezogen. Ich bin mittlerweile aus “Nicht ohne uns” ausgetreten und habe einen längeren Begründungtext dazu dort veröffentlicht. Sollte ich genügend Nachfrage danach verspüren, würde ich aus Teilen des Texts sogar ein kleines Youtube-Video basteln. Dort war ich indessen in den letzten

Politische Stellungnahme aus aktuellem AnlassPolitische Stellungnahme aus aktuellem Anlass

Es könnte – trotz der entsprechenden eindeutigen Passagen in meinem Essay zu Sartres Todestag – in den letzten Tagen der Eindruck entstanden sein, dass ich mich zumindest duldend gegenüber den zunehmenden verschwörungstheoretischen und querfrontlerischen Tendenzen innerhalb der Protestbewegung gegen die Lockdown-Politik verhalten hätte. Ich möchte hier in aller Deutlichkeit festhalten,

Gustav Landauer wird 150Gustav Landauer wird 150

Gustav Landauer, am 7. April 1870 in Karlsruhe geboren, gilt zu Recht als der wichtigste deutsche anarchistische Schrifsteller. Und er ist natürlich auch eine der Hauptfiguren in meinem Links-Nietzscheanismus-Projekt, veröffentlichte er doch beispielsweise schon 1893 den wohl ersten “Nietzsche-Roman” mit dem Titel Die Todesprediger, der Also sprach Zarathustra entlehnt ist.

Singend gegen den Corona-Coup: Aufruf zum legalen Widerstand!Singend gegen den Corona-Coup: Aufruf zum legalen Widerstand!

In meiner Broschüre Die Linke neu leben. Für einen linken Nietzsche heute spreche ich davon, dass der gemeinsame Gesang ein zentraler Bestandteil aller politischen Protestbewegungen ist und nehme wiederholt auf das Liedgut der linken Bewegung Bezug. Jetzt ist es erneut an der Zeit, die Stimme zu erheben. Leider dürfen wir